Ziele und Grundprinzipien

Die deutsch-tschechische Sprachanimation setzt sich folgende Ziele:

  • Interesse an Sprache und Kultur des Nachbarlandes wecken
  • interkulturelle bzw. diversitätsbewusste Bildung weiterentwickeln
  • Integration von deutsch-tschechischen Gruppen fördern
  • Sprechhemmungen abbauen
  • eine gemeinsame Kommunikationsbasis legen
  • zum offenen Zugehen auf die Sprecher/-innen der Nachbarsprache motivieren
  • Erfolgsgefühle bei der Kommunikation in der Fremdsprache unterstützen
     

Zur Erreichung der grundlegenden Ziele beruht sie auf folgenden Prinzipien:

  • die Teilnehmenden dazu motivieren, sich auszuprobieren
  • in der Gruppe lernen
  • alle Sinne einbinden
  • Spaß und Humor beim Lernen als treibende Kraft in den Vordergrund stellen
  • bereits erworbene Sprachkenntnisse aktivieren
  • nur das Wichtigste vermitteln und auf Perfektion verzichten
  • Informationen zur Kultur des Nachbarlandes einbringen